schnittstelle und intranet bayerische landesapothekerkammer

die bayerische landesapothekerkammer (blak) ist die größte apothekerkammer in deutschland und hat ihren sitz in der landeshauptstadt münchen. sie ist die berufsvertretung von über 15.000 apothekerinnenund apothekern in bayern, die in öffentlichenapotheken, in krankenhäusern, der industrie und verwaltung sowie in der wissenschaft und forschung tätig sind. als körperschaft des öffentlichen rechts übernimmt sie hoheitliche aufgaben in den bereichen aus-, fort- und weiterbildung, im berufsrecht und der notdienstbereitschaft.

im zuge des telematikinfrastruktur für apotheken haben wir zuerst ein intranet für den kunden entwickelt, auf welches alle 15.000 apothekerinnen und apotheker in bayern jederzeit zugreifen können. die komplexität dieser indiviuduellen entwicklung lag unter anderem darin, dass eine entsprechende berechtigungsstruktur geschaffen werden musste, um den apothekerinnen und apothekern verschiedene rollen und rechte zuweisen zu können. darauf aufbauend haben unsere versierten und hoch qualifizierten entwickler in einem langwierigen und komplexen prozess mehrere schnittstellen programmiert, um das technische beantragungsverfahren der zwei speziellen identifizierungskarten (hba und smc-b) realisieren zu können. die schnittstellen wurden sowohl zur zentralkartei der apothekerkammer als auch zu den so genannten qvdas (qualifizierten vertrauensanbietern) wie beispielsweise der bundesdruckerei programmiert. ein enormes projekt, welches unter höchsten sicherheitsvorkehrungen und absoluter datensicherheit stattgefunden hat. alle prozesse für das technische beantragungsverfahren wurden von uns sukzessive digitalisiert und laufen nun effizient gebündelt sowie zentralisiert über das intranet an einer stelle. innovative technologien gepaart mit zuverlässiger funktionalität zeichnen dieses projekt maßgeblich aus.

anlegen eines hba-antrags im nutzerbereich der blak
individuelle nutzerdaten und -verwaltung im loginbereich der bayerischen landesapothekerkammer
vorgang eines smcb-antrags im nutzerbereich der bayerischen landesapothekerkammer

branche
gesundheitswesen


zielsetzung
ziel dieses äußerst anspruchvollen projektes war es, eine hoch komplexe und individuelle digitallösung zu entwickeln, welche bayernweit von der zielgruppe  genutzt werden kann. dabei sollte die entwicklung nicht nur funktional und innovativ, sondern auch noch absolut datensicher sein.


servicedienstleistung
markenworkshop digital branding | strategische konzeption | ui/ux design | technische umsetzung in html5, css & javascript | individuelle schnittstellenentwicklung

Ihr Ansprechpartner
Portraitbild von Ulrike Messenzehl
Ulrike Messenzehl

Projektleiterin, Prokuristin

telefon:
+49 831 9607290
e-mail:
ulrike.messenzehl@schmiddesign.de
direkte kontaktaufnahme
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Hier finden Sie eine Übersicht und den Status der einzelnen Cookie-Kategorien