erfolgreichstes jahr seit bestehen der agentur

die schmiddesign. konnte ihr vorjahresergebnis erneut übertreffen

die schmiddesign. blickt auf ein erfolgreiches geschäftsjahr 2017 zurück. „wir haben im zurückliegenden jahr erneut eine starke geschäftsentwicklung verzeichnet. 2017 war das erfolgreichste jahr seit bestehen der agentur“, freut sich fabian schmid, vorsitzender der schmiddesign gmbh & co kg.

„im vergleich zum vorjahr konnten wir den auftragseingang um elf prozent steigern. zudem konnten wir das hohe vorjahresniveau bei umsatz und ergebnis erneut um 24,2 prozent steigern“, so fabian schmid.

„ein wichtiger schritt in richtung zukunft war und ist, auf verschiedenen ebenen in unser wachstum zu investieren. unter anderem mit dem onboarding von neuen qualifizierten mitarbeiterinnen und mitarbeitern sind wir für unser ehrgeiziges ziel, das wachstum künftig sogar noch weiter zu beschleunigen, gut aufgestellt.“ erklärt teresa weber, mitglied der geschäftleitung und verantwortlich für das ressort personalentwicklung bei der strategischen und crossmedialen markenagentur.

Rückruf anfordern

Wir, die schmiddesign GmbH & Co. KG, verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.